Im letzten Artikel haben wir uns angesehen, wie wir Xwiki installieren und grundlegend einrichten.

Ich betreibe das Xwiki auf einem kleinen Brix/Mini-PC. Die Spezifikationen sehen folgendermaßen aus:

  • 4-Kern CPU mit 1,5 GHz (2,3 GHz boost)
  • 16 GB RAM
  • 250 GB SSD

Das Hauptproblem besteht darin, dass alle paar Minuten alle 4 Kerne auf 100% Auslastung kommen und so für 3-4 Minuten bleiben. Dies hat entsprechend Auswirkungen auf die Performance der anderen Container oder Dienste auf dem Gerät.

Mit dem Befehl htop kann man sich die aktuelle Auslastung und Prozesse anzeigen lassen. Dabei wurden sehr viele verschiedene Tomcat-Prozesse aufgelistet, welche die CPU stark beanspruchen. Da Xwiki die einzige Anwendung auf dem Brix ist, welche den Tomcat verwendet, konnte ich die Herkunft auf diesen Container eingrenzen.

Parallel dazu gibt der Befehl docker stats die benötigten Ressourcen (CPU, RAM, IO) der Container aus. Hier wurde mir bestätigt, dass die hohe CPU-Auslastung vollständig von Xwiki stammt.

Problem durch Erweiterungen

Aufgrund der Hinweise von htop, habe ich die Erweiterung Logging Application entfernt. Durch etwas Recherche und ausprobieren, konnte ich Notifications Application als zweites Problem identifizieren.

Die Plugins werden folgendermaßen deinstalliert. Wir klicken oben rechts auf Admister Wiki und wählen anschließend den Menüpunkt Extension aus.
Über diesen Menüpunkt können weitere Plugins installiert oder installierte Plugins entfernt werden. Dazu geben wir den Namen in der Textbox ein und filtern auf Installed Extensions.

Logging Application deinstallieren
Notifications Application deinstallieren

Nachdem ich diese Plugins deinstalliert habe waren die CPU-Spitzen weg und generell lief Xwiki (und auch die anderen Anwendungen auf dem Brix) wieder flüssig.

Weitere Plugins deinstallieren

Plugins erweitern den Funktionsumfang einer Software. Sie können allerdings auch (wie bei mir) Fehler beinhalten und die Leistungsfähigkeit einschränken. Generell sollten nur Plugins installiert werden, die man wirklich braucht.

Wenn ihr die Textbox leer lasst und nur auf Installed Plugins filtert, werden euch alle installierten Plugins angezeigt.

Auflistung aller installierten Plugins

Wenn ihr die Liste durchgeht könnt ihr Plugins entfernen, die ihr nicht benötigt. CAPTCHA-Abfragen werdet ihr beispielsweise nicht benötigen, wenn ihr das Xwiki zuhause für euch selbst betreibt.

Um solche Probleme zu umgehen könnt ihr auch bei der Installation ein Empty Wiki erstellen anstatt einen Flavor auszuwählen. Allerdings müsst ihr selbst die Plugins heraussuchen und installieren.

Fazit

Plugins erweitern den Funktionsumfang einer Software. Sie können manchmal die Performance einer Anwendung oder des Systems negativ beeinflussen. Wie ihr jedoch gesehen habt, können Plugins für Xwiki sehr einfach deinstalliert und verwaltet werden.


Bildnachweis: Pixabay.com, Logo Xwiki